Bialetti-Kaffeekännchen

Die Bialetti-Kaffeekännchen haben Kult-Status, da sie 1933 als Moka-Express gebaut werden. Sie wurden ursprünglich für Gas-Herde gebaut und sind es in der ursprünglichen achteckigen Form immer noch. Da aber viele Wohnungen nicht mehr über Gas-Anschlüsse verfügen, werden die Kannen auf die normalen Herdplatten gestellt. Der Alu-Guss des Kaffeekanne ist aber nicht wirklich formstabil und so wird der Boden bauchig und die Kanne steht nicht mehr sauber auf der Herdplatte. Die Wärmeübertragung funktioniert so nicht richtig und der Kaffee kommt fast nicht mehr raus.

Wir reparieren die Kannen und schleifen den Boden wieder plan. Wir ersetzen Griff und Ventil.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0